Dachsanierung

Die Umdeckung älterer Dächer ist eine gute Gelegenheit auch die Dämmung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Von außen gedämmte Steildächer werden so zu energiesparenden, dichten und trockenen Konstruktionen.

Dampfbremse

Dampfbremse ISOVER Vario¬ģ XtraSafe √ľber die Sparren hinweg f√ľhren, spannungsfrei und gro√üfl√§chig auf die Innenverkleidung geben. Die Folien√ľberlappung betr√§gt 10 cm.

Achtung: Sind Schrauben oder Nägel sichtbar, sollten vorher zum Schutz der Dampfbremse Trittschalldämmplatten verlegt werden.

√úberlappung

√úberlappung mit ISOVER Vario¬ģ XtraTape oder ISOVER Vario¬ģ MultiTape verkleben. Abdichtung an der Traufe und sonstigen Mauer- und Kaminanschl√ľssen. Mit ISOVER Vario¬ģ XtraFit an Traufenbalken oder Mauerwerk ankleben. Unebenheiten vorher beseitigen.

Dämmung einlegen

MULTI-KOMBI PASSIVHAUS KLEMMFILZ auf Sparrenbreite zuschneiden, 1 cm zugeben und von oben fugendicht zwischen den Sparren einlegen. Wenn es die Statik zul√§sst, wird eine Aufdopplung f√ľr h√∂here D√§mmdicken empfohlen.

Fertigstellung

Zug um Zug weitere Bahnen von MULTI-KOMBI PASSIVHAUS KLEMMFILZ einbauen und darauf eine Vollschalung mit ISOVER Unterdeckbahn verlegen. Konterlatte im Sparrenverlauf zur ausreichenden L√ľftung unterhalb der Dachdeckung befestigen. Dachlattung und Dachdeckung aufbringen.