Rohstoffe - Recycling

Aus der Natur - für die Natur.

Die natürlichen Rohstoffe werden umweltfreundlich in kleinen Tagebaustätten gewonnen, mit deren Renaturierung sofort nach Beendigung des Abbaus begonnen wird. Anschließend sorgen moderne Herstellungsverfahren dafür, dass es umweltschonend weitergeht.

Isover Glaswolle wird zu 80% aus Altglas hergestellt. Dazu kommen noch Quarzsand, Kalkstein, Dolomit und Soda. Der Produktionsprozess ist höchst ressourcenschonend. So werden aus
1 m³ Rohstoff rund 150 m³ Isover-Glaswolle hergestellt. Diese Menge reicht um ein Einfamilienhaus auf Passivhaus-Niveau zu dämmen.

Mineralwolleabfälle sind einschließlich allfälliger Beschichtungen zur Deponierung auf Baurestmassen- und Massenabfalldeponien ohne vorherige Untersuchung geeignet; intakte Produkte können wieder eingebaut werden.

Wärmedämmung auf Passivhausniveau bietet beste Energieeinsparung und Klimaschutz. So spart jede Tonne Isover Glaswolle in 50 Jahren ihrer Nutzung bis zu 300 Tonnen CO2 ein. Aus der Natur - für die Natur.