Fußboden

Mollig ist schön - das gilt für alle Dämmdicken

Trittschall entsteht durch das Begehen der Fußböden. Auch durch aufschlagende Gegenstände, Betrieb von Haushaltsgeräten, spielende Kinder usw. Ungedämmt wird dieser über verschiedene Schallwege in umliegende Räume übertragen und als Lärm störend wahrgenommen. Unsere Bedürfnisse nach Ruhe und Behaglichkeit verlangen nach ausreichender, optimaler Schalldämmung. So lohnt es sich daher, mehr zu dämmen als die Bauvorschriften vorschreiben. Um vor allem auch die vielen kleinen Geräusche einzudämmen, die uns im Alltag immer wieder nerven. Hier finden Sie die Verarbeitungstipps dazu.